Schlagwort-Archive: Gewerkschaft

Mitgliederversammlung des Ortsvereins ver.di-Flughafenregion

Einladung
für ver.di-Mitglieder

Wozu? Zur Mitgliederversammlung von ver.di-flughafenregion!
Wann? Am Mittwoch, 21.09.2022 ab 17 Uhr.
Wo? In Freising bei Viva Vita.

Liebe Kolleg:inn:en,
Mitgliederversammlungen sind einfach Teil der basisdemokratischen Organisation von ver.di.
Wenn wir als ver.di-Mitglieder innerhalb von ver.di Einfluss nehmen und unsere spezifischen Probleme diskutiert wissen wollen, ver.di auch in unserer Region „Gesichter“ haben soll, dann müssen wir ein kleines bisschen Freizeit opfern und uns zu dieser Mitgliederversammlung begeben. Wenn es dann noch ein – wie ich finde – spannendes Referat gibt, dazu einen Happen zu Nagen, dann ist doch alles prima!

Also: Nichts wie hin!
Näheres dazu siehe Anhang.
Bitte anmelden!

 

„Flughafen-Aufstand“? Leider lächerlich!

Oh! Schon wieder ein „Aufstand“ der GÖD? Hatte es nicht wirklich bemerkt; ging mir beim letzten Mal schon so. Schade, denn Grund gäbe es genug!

Es ist schon bezeichnend: Da bemängeln irgendwelche „Gewerkschafter“ der „GÖD“, ihnen seien das Tarifniveau und die Tariferhöhungen der von ver.di verhandelten Tarife nicht ausreichend. Wären die Kollegen wirklich „Gewerkschafter“,

Weiterlesen

Gewinn vor Sicherheit – Flugbranche in selbstverursachter Klemme

Die Presse meldet heute unter dem Titel Fehlendes Personal: Luftverkehrsbranche verpatzt Neustart“ in schöner Einheitlichkeit genau das, was ist: Die tollen Überflieger haben die einfachste aller unternehmerischen Aufgaben grandios vergeigt.

Schön blöd – da haben wir Steuerzahler nun Kurzarbeitergeld-Milliarden in den Erhalt von Arbeitsplätzen gepumpt, die von den Arbeitgebern, die wir mit unseren Steuern über die Krise gerettet haben, gar nicht gewollt waren. Wir Steuerzahler versorgten eine Branche mit Sozialhilfe, die selbst gar nicht am Erhalt der Funktionsfähigkeit unserer Infrastruktur interessiert war, sondern lediglich daran, Gewinne zu maximieren.

Weiterlesen

Es geht schon los …

Der neue Betriebsrat startet in äußerst schwieriger Zeit. Noch vor dem Amtszeitbeginn des neugewählten BR erklärt der Arbeitgeber erste Outsourcing-Vorhaben. Die Krise der vergangenen Jahre hat sehr viel Geld gekostet, und es herrscht jetzt schon deutlicher Personalmangel, den der Arbeitgeber aber offenkundig nicht wahrhaben möchte.
Es gilt, was schon immer galt: Genau jetzt keine Verantwortung zu übernehmen, wäre grundfalsch.

Darum: Danke für Euer Vertrauen!
Mit meiner Arbeit und meinem Engagement versuche ich es Euch „heimzuzahlen“. 🙂