Archiv der Kategorie: aktuell

Gewinn vor Sicherheit – Flugbranche in selbstverursachter Klemme

Die Presse meldet heute unter dem Titel Fehlendes Personal: Luftverkehrsbranche verpatzt Neustart“ in schöner Einheitlichkeit genau das, was ist: Die tollen Überflieger haben die einfachste aller unternehmerischen Aufgaben grandios vergeigt.

Schön blöd – da haben wir Steuerzahler nun Kurzarbeitergeld-Milliarden in den Erhalt von Arbeitsplätzen gepumpt, die von den Arbeitgebern, die wir mit unseren Steuern über die Krise gerettet haben, gar nicht gewollt waren. Wir Steuerzahler versorgten eine Branche mit Sozialhilfe, die selbst gar nicht am Erhalt der Funktionsfähigkeit unserer Infrastruktur interessiert war, sondern lediglich daran, Gewinne zu maximieren.

Weiterlesen

Es geht schon los …

Der neue Betriebsrat startet in äußerst schwieriger Zeit. Noch vor dem Amtszeitbeginn des neugewählten BR erklärt der Arbeitgeber erste Outsourcing-Vorhaben. Die Krise der vergangenen Jahre hat sehr viel Geld gekostet, und es herrscht jetzt schon deutlicher Personalmangel, den der Arbeitgeber aber offenkundig nicht wahrhaben möchte.
Es gilt, was schon immer galt: Genau jetzt keine Verantwortung zu übernehmen, wäre grundfalsch.

Darum: Danke für Euer Vertrauen!
Mit meiner Arbeit und meinem Engagement versuche ich es Euch „heimzuzahlen“. 🙂

 

Job mit Potential

Ich freue mich, daß Ihr mir als Vertreter der Liste „wehr.di“ für weitere vier Jahren Euer Vertrauen ausgesprochen habt. Dafür verbindlichsten Dank. Ich habe mich in den vergangenen vier Jahren vor allem bei den Themen Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie IT für eure Anliegen eingesetzt. Mein Mandat sehe ich als Ansporn, Verbesserungen zu erreichen. Das Potential ist groß und ich zähle auf eine breite Unterstützung seitens des BR-Gremiums, aber auch auf der Arbeitgeberseite.

… weiter geht‘s

Wir danken Euch für 490 x Vertrauen. Wir sind uns sicher, daß das Ergebnis unseren bisherigen Anteil nicht in dem Umfang abbildet, den wir paar Hanseln bisher im Betriebsrat geleistet haben, aber sei’s drum. Wir sind da, bleiben dran und werden einiges sicher auch noch verbessern. Auf jeden Fall werden wir es mit Eurer Unterstützung schultern.

Anprechpartner und Kollege

Konrad (im neuen BR Ersatzmitglied): Meinerseits zuerst einmal ein herzlicher Dank an die vielen Kolleginnen und Kollegen, die uns auch unter den schwierigen Umständen Ihr Vertrauen ausgesprochen haben. Ich stehe Euch in den nächsten vier Jahren wieder als Kollege und gewerkschaftlicher Ansprechpartner zur Verfügung. Ich freue mich auf Euch und die Arbeit im neuen Gremium, wo ich hin und wieder einspringen werde.