Archiv der Kategorie: verdi-airport-MUC-FMAE

Inhalte für verdi-airport.de

Ein Versuch den BVD zu erklären: Unser Film!

Immer wieder schwellen Politdiskussionen an, die zum Inhalt haben, dass es eine immer weitere „Marktöffnung“ geben müsse, dass mehr „Wettbewerb“ alles gut mache und ähnlicher Blödsinn. Wir wissen aber, dass die bisherige Marktöffnung und die Zwangskonkurrenz der Bodenverkehrsdienstfirmen an den einzelnen Flughäfen ein Ziel sicher erreicht hat. Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht…

Du bist Verdi-Mitglied hast Lust am Schreiben und gehst mit offenen Augen durch den Betrieb?

Melde dich bei unserer Redaktion und verstärke das Team von wehrdi.info!

Erstes Lebenszeichen: BVD’ler wissen, wo der Druck herkommt…

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach einer Betriebsversammlung der FMG/AE fand gestern eine kleine, aber dann doch ziemlich große Aktion statt. Im MAC ein paar Spruchbänder herzeigen, Flugblätter verteilen und schließlich bei der Lufthansa das „White Paper“, eine Studie zu den Zuständen im BVD überreicht – so gut es spontan eben ging.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Aktion war eigentlich nur als Aktiönchen geplant – und doch war sie riesig: Weil nämlich zeitgleich an vielen Flughäfen Beschäftigte ähnliche Aktionen machten. Nach den ersten Treffen zwischen ver.di-Aktiven und den KollegInnen der Schwestergewerkschaften also ein klares Signal: Wir sind dabei, uns zu vernetzen und zu koordinieren.

Die Zusammenarbeit findet aber nicht „nur“ international statt, sondern auch ganz praktisch vor Ort: Beteiligt haben sich Beschäftigte und Vertrauensleute bei FMG, AE und Swissport-Losch. Mehr Informationen und Hintergründe findet Ihr auf: www.verdi-airport.de.

Der Kofferstapel zeigt die Menge, die ein BVD-Beschäftigter in der Regel innerhalb von rund 10 Minuten zu verladen hat. Und das in Schichten von bis zu 10 Stunden Arbeitszeit.

Und hier noch als kleine Ergänzung zum Runterladen und Weiterverteilen das Flugblatt zur Aktion.

 

Streik am Campus – Solidarität zeigen!

Hallo Kolleginnen und Kollegen,

die Mitarbeiter (unsere Ver.di-Kollegen) der Deutschen Post bestreiken seit dem 8.6. auch das Briefzentrum hier am Flughafen. Sie haben unsere Unterstützung verdient. Wenn Ihr also an den Streikposten vor dem Tor vorbeifahrt, haltet doch einfach mal den Daumen hoch oder winkt mit der Ver.di-Fahne die Ihr natürlich alle im Auto habt … Aber mal im Ernst, die Tarifgemeinschaft der abhängig Beschäftigten (also uns allen) funktioniert nur, wenn die Arbeitgeber erkennen, dass wir viele sind – und nicht bloß ein paar Streikposten …
Also Daumen hoch, nicht nur im Web, sondern auch auf der Nordallee …

Die Kollegen nicht allein lassen - die wehr.di! Betriebsräte waren da

solidarisch – Wehr.di!-Betriebsräte besuchen Gewerkschaftskollegen beim Poststreik

Link

Wirklich weiter hilft das nicht, aber wenigstens wird’s nicht noch schlimmer:

http://www.airliners.de/eu-liberalisierungsplaenen-bodenverkehrsdiensten/34427