Archiv der Kategorie: verdi-airport-MUC-FMAE

Inhalte für verdi-airport.de

Damit Fliegen sicher bleibt – Gefährdungsanzeigen

keine Leute …

Wir alle kennen aus unserem alltäglichen Leben die Folgen des Sparwahns aller möglichen Unternehmen. Der Paketbote, der unser Paket vor der Haustür liegen läßt, ist ebenso Ausdruck der betriebswirtschaftlich einkalkulierten Unseriosität wie die Nötigung zum schnellen Zusammenpacken an der Supermarktkasse eines bundesweit agierenden Discountriesen oder die lästigen Wartezeiten bei allen möglichen Gelegenheiten. Für den kleinsten Dienstleistungskram warten wir oft bis zur Grenze der Erträglichkeit – warum?

Weiterlesen

Ein Versuch den BVD zu erklären: Unser Film!

Immer wieder schwellen Politdiskussionen an, die zum Inhalt haben, dass es eine immer weitere „Marktöffnung“ geben müsse, dass mehr „Wettbewerb“ alles gut mache und ähnlicher Blödsinn. Wir wissen aber, dass die bisherige Marktöffnung und die Zwangskonkurrenz der Bodenverkehrsdienstfirmen an den einzelnen Flughäfen ein Ziel sicher erreicht hat. Weiterlesen

Mitarbeiter gesucht…

Du bist Verdi-Mitglied hast Lust am Schreiben und gehst mit offenen Augen durch den Betrieb?

Melde dich bei unserer Redaktion und verstärke das Team von wehrdi.info!

3. Mai – Internationaler Tag der Pressefreiheit

Meinungsfreiheit ist schwierig. Meinungsfreiheit ist unbequem. Da macht und tut man – und plötzlich kommt einer daher und hat eine andere Ansicht. Und dann äußert der sie noch öffentlich …

Ja, darf der das? Das ist ja unerhört – solche Lügenpresse, solche Fake News – kann man da gar nichts machen? Das fragen sich viele – die Putins, Trumps, Kaczyńskis, Orbans und Erdogans dieser Welt. Ihre einzigen Lösungsoptionen sind Repressionen, Verbote, Maulkörbe …

Weiterlesen

Warum ist der 1. Mai ein Feiertag?

Der 1. Mai ist der Tag der Arbeit und den meisten Staaten der Welt ein gesetzlicher Feiertag. Das ist schön für viele ArbeitnehmerInnen. Aber warum wird an diesem Tag eigentlich gefeiert – und was hat es mit dem Tag der Arbeit auf sich?

eine kurze Erklärung von Manni Weidenfelder und Maren Ulbrich

Weiterlesen

Was tut sich in Tegel? … nix … die streiken

Wenn’s ums Geld geht, hört die Freundschaft auf.

Wer sagt das?

  • Dein Vermieter
  • Dein Tankwart
  • Dein Fleischer (für die Bayern: Dein Metzger)
  • Dein Bäcker
  • Deine Frau
  • Dein Mann
  • der Nachhilfelehrer Deines Kindes
  • Dein Klamottengeschäft
  • Dein Einzelhändler
  • Deine Autowerkstatt
  • Deine Kommune, wenn’s um Gebühren geht – die auch wegen unfertiger Flughäfen steigen
  • Deine Rentenversicherung – dank Agenda-Massenverarmung jetzt noch wirkungsloser
  • Deine Sozialversicherung – arbeitgeberfreundlich aufgeteilt
  • Deine Bank
  • … die ganze Welt …

Und niemand regt sich auf – weil das normal ist.

Warum sollst Du nicht endlich auch mal sagen dürfen, daß bei Dir die Freundschaft aufhört?

Wir wünschen unseren BVD-Kollegen in Berlin einen erfolgreichen Streikausgang!

Arbeitgeber treiben Tarifrunde in die Eskalation

Am 17. Februar 2017 fand die fünfte Verhandlungsrunde für die etwas mehr als 2000 Beschäftigten aus den Bodenverkehrsdiensten statt. Eine Einigung für einen neuen Vergütungstarifvertrag war nicht erreichbar. Weiterlesen

Im Regelbetrieb angekommen – Tätigkeitsbericht zum dritten

Betriebsversammlung am 6. Dezember: Der Glaube an den Nikolaus ist vielen von uns über die Jahre abhandengekommen, also erwartete man von dem, was da kam, nicht unbedingt Quantensprünge.

Durchaus zu unrecht, denn es gab dann doch was. Der aktuelle Bericht der Ausschüsse hat sich optisch und inhaltlich  wieder einmal erweitert. Einheitlich wird die Anzahl der Sitzungen seit der letzten Betriebsversammlung genannt – ein erstes statistisches Faktum, leider vorerst nur in einem Fall um die Größe der Beschlußfähigkeit ergänzt. Aber auch das kann sich  ja noch etablieren. Die Entwicklung insgesamt läuft also durchaus darauf hinaus, ein Informationsmedium zu bekommen, das uns einen passablen Überblick über die Fragen, mit denen sich Betriebsräte rumschlagen, zu geben in der Lage ist. Weiterlesen

Link

Wer von uns ist nicht schon mal mit dem Billigheimer geflogen – Schön, daß Fliegen so billig ist. Aber – woher kommen diese günstigen Preise?

Das Thema, mit dem zu beschäftigen wir Euch heute empfehlen wollen, ist die Frage des zunehmenden Sozialdumpings in der Luftfahrt. Der Autor Jan Böwe hat sich in seinem Artikel Sklaven des Himmels mit dieser Frage befaßt und liefert eine ungeschönte und übersichtliche Darstellung der Entwicklungen im Luftverkehr.

Den Link zum Artikel in der Zeitschrift Der Freitag findet Ihr hier.

Erstes Lebenszeichen: BVD’ler wissen, wo der Druck herkommt…

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

nach einer Betriebsversammlung der FMG/AE fand gestern eine kleine, aber dann doch ziemlich große Aktion statt. Im MAC ein paar Spruchbänder herzeigen, Flugblätter verteilen und schließlich bei der Lufthansa das „White Paper“, eine Studie zu den Zuständen im BVD überreicht – so gut es spontan eben ging.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Die Aktion war eigentlich nur als Aktiönchen geplant – und doch war sie riesig: Weil nämlich zeitgleich an vielen Flughäfen Beschäftigte ähnliche Aktionen machten. Nach den ersten Treffen zwischen ver.di-Aktiven und den KollegInnen der Schwestergewerkschaften also ein klares Signal: Wir sind dabei, uns zu vernetzen und zu koordinieren.

Die Zusammenarbeit findet aber nicht „nur“ international statt, sondern auch ganz praktisch vor Ort: Beteiligt haben sich Beschäftigte und Vertrauensleute bei FMG, AE und Swissport-Losch. Mehr Informationen und Hintergründe findet Ihr auf: www.verdi-airport.de.

Der Kofferstapel zeigt die Menge, die ein BVD-Beschäftigter in der Regel innerhalb von rund 10 Minuten zu verladen hat. Und das in Schichten von bis zu 10 Stunden Arbeitszeit.

Und hier noch als kleine Ergänzung zum Runterladen und Weiterverteilen das Flugblatt zur Aktion.